Solidarität mit Rainbow Refugees!

Wir solidarisieren uns mit der Forderung der Rainbow Refugees Cologne nach sicherem Wohnraum für Geflüchtete Lesben, Schwule, Bi‘s, Trans* und Inter* und rufen dazu auf die Gruppe nach euren Möglichkeiten zu unterstützen. Besonders wichtig ist dabei Wohnraum. Wenn ihr also ein Zimmer frei habt, oder sonstige Unterstützung bieten könnt, meldet euch bei der Gruppe.

„Nach Deutschland geflüchtete Lesben, Schwule, Bi‘s, Trans*, Inter* und Queers haben sich der Verfolgung in ihrem Heimatland entzogen. Doch hier werden sie meist im gleichen Heim und gleichem Zimmer mit Landsleuten untergebracht, vor denen sie geflohen sind. Nicht immer ist das Personal in den Flüchtlingsunterkünften sensibilisiert für die speziellen Nöte ihrer LSBTI*Q-Schützlinge. Besonders prekär ist die Lage für Geflüchtete in Gemeinden, die über keine Beratungs- und Selbsthilfestruktur für LSBTI*Q verfügen.

In den Sammelunterkünften sind LSBTI*Q Beleidigungen, Nötigungen und Drohungen, sexuellen Übergriffen und physischer Gewalt ausgesetzt. Die Rainbow Refugees Cologne – Support Group hat seit ihrer Gründung im November 2015 Dutzende Fälle von Übergriffen dokumentiert. Doch was wir erfahren, ist nur die Spitze des Eisbergs. Weil ihre Situation in den Heimen unerträglich geworden ist, ziehen viele Geflüchtete von einer provisorischen Unterkunft in die nächste. “

Die gesamte Pressemitteilung könnt ihr hier lesen.


0 Antworten auf „Solidarität mit Rainbow Refugees!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun × vier =