A2F: Anarchismus im Oktober – Räume sind jetzt fest!

Mehr Infos zur Vortragsreihe und den einzelnen Veranstaltungen unten in den Flyern.

Die Veranstaltungen

Einführung in den Anarchismus (11.10., 14h)
Anarchistische Pädagogik und Antipädagogik (11.10., 17h45)
Was ist Anarcha-Feminismus? (12.10., 17h45)
Workshop: Was ist Gewalt? (13.10., 14h)
Workshop: Alltagssexismus (13.10., 17h45, es referiert die AG[cgn])
Strömungen des Anarchismus (17.10., 14h)

finden im Raum C der Alten Mensa in der Uni Köln statt. Dieses Gebäude wird auch Gebäude 332 genannt und befindet sich in der Universitätsstraße 16a in 50937 Köln.

Wir möchten uns beim StaVV – Studierenden-Ausschuss der Vollversammlung an der Humanwissenschaftlichen Fakultät für die Unterstützung des Workshop zu anarchistischer Pädagogik und Antipädagogik bedanken.

Wir veranstalten den Anarchismus-Block unserer Vortragsreihe im Rahmen der Kritischen Einführungswoche an der Uni Köln (KORK) mit weiteren linken Gruppen aus Köln. Die Initiative finden wir wichtig und freuen uns über viele spannende Veranstaltungen an der Uni, bei denen natürlich auch Nicht-Studis willkommen sind. Einen kritisch-solidarischer Austausch mit Hochschul- und Politgruppen halten wir für unverzichtbar, um aktuelle und alte Debatten weiter zu entwickeln. Trotzdem möchten wir erwähnen, dass wir nicht mit allen Haltungen der beteiligten Gruppen übereinstimmen. Zum Beispiel lehnen wir Zusammenarbeit mit linksautoritären Gruppen ab und haben insbesondere Kritik an Hochschulgruppen, welche in ihrer Arbeit das Thema Antisemitismus nicht reflektieren oder mit vergangenen Aktionen sogar antisemitische Ressentiments verbreitet haben.
Mehr zu verschiedenen Aspekten des Themas Antisemitismus erfahrt im nächsten Teil unserer Vortragsreihe im Dezember.


0 Antworten auf „A2F: Anarchismus im Oktober – Räume sind jetzt fest!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei + = zehn