Archiv der Kategorie 'Termine'

Anarchismus im Oktober

SEXY TIME?! Vortrag am 28.6.17

MY PARTY – MY CHOICE

Partyplakat246

My Party – My Choice // SEXY TIME

MY PARTY – MY CHOICE
Soliparty von about:fem & AKK für ein feministisches Buchprojekt

Technofun oder doch lieber rrriot Gurls? Tanzen oder Feuertonne? Cocktails, Sekt, Bier oder Limo? Zuckerwatte oder Popcorn? Die Wahl ist eure und warum nicht direkt einfach alles zusammen! Wir haben Lust mit euch zu feiern um unter anderem unser Buchprojekt und Repressionskosten zu finanziern, dabei aber einfach einen schönen und solidarischen Abend zu verbringen. Kommt rum, bringt eure Queergang und andre liebe Menschen mit und genießt die Nacht, denn sie gehört euch!

Die Sause steigt am 24.06.2017 ab 22h im AZ Köln
Luxemburger Str. 93, Köln (H) Eifelwall

Floor 1 // Konzertraum
23:30-0 h – andoxi (Elektro)
soundcloud.com/andoxi
0-2 h – Ms Pennylane (Techno)
soundcloud.com/ms-pennylane-1
2-4 h – Poltergeist (dark fast experimental Techno)
soundcloud.com/poltergeisttechno
4-6 h – Monita (Techno/House/lil‘Acid)
soundcloud.com/monitamusic
mixcloud.com/monitamusic

Floor 2 // Bar
22-0 h – Affrontesse (Feminist HipHop & Pop)
0-2 h – rriot Pearl (riot grrrl Punk)
2-4 h – Cocolores (happy Hardcore)
4-6 h – TBA

Jede*r soll sich wohl fühlen und die Möglichtkeit haben, einen scheppernd schönen Abend zu erleben. Diskriminierendes Verhalten jeder Art ist auf dieser Party unerwünscht. Ob Sexismus, Homophobie, Transfeinlichkeit, Rassismus oder Antisemitismus – wir behalten uns vor, verbal oder körperlich übergriffige Menschen der Veranstaltung zu verweisen. Wenn ihr hier negative Erfahrungen mit Diskriminierung macht, könnt ihr euch gerne an das Awarenessteam wenden, welches an dem Abend gekennzeichnet sein wird.

Passend zum Partymotto gibts am Mittwoch darauf einen Vortrag mit Diskussion zur praktischen Umsetzung von Konsens in der Sexualität.

Choose discussion? Dann kommt auch zum Vortrag:
SEXY TIME? Sprechen über und beim Sex

Ein Vortrag von Madleine (Bochum)
28.06.2017, 18h, Ludolf-Camphausen-Str 36, Köln

Lest den Beschreibungstext zum Vortrag hier (mehr…)

Immer noch, immer wieder: Am 1.Mai auf die Straße gegen die HERRschenden Verhältnisse!

Heraus zur libertären 1. Mai-Demo um 14:00 Uhr in Bonn am Kaiserplatz! Ab etwa 16:00 Uhr Straßenfest auf dem Frankenbadplatz.

Als anarchistische und feministische Gruppe rufen wir nicht nur zur libertären 1.Mai Demo auf, weil wir den kapitalistischen Zwang zur Erwerbsarbeit ablehnen, sondern auch weil Frauen, Lesben, trans*- und inter*- Personen (FLTI*) im System der Arbeit verstärkt benachteiligt werden.

Darüber hinaus ist es uns in Zeiten des gesamtgesellschaftlichen Rechtsrucks wichtig, einen Gegenpol auf die Straße zu tragen. An Stelle von neo-konservativen, rassistischen und antifeministischen Reaktionen auf globale Ereignisse setzen wir libertäre Analyse und Kritik. Es ist nötig zu zeigen, dass nach wie vor viele Menschen für ein solidarisches und diskriminierungsfreies Miteinander kämpfen.

Gestaltet mit uns eine entschlossene Demonstration durch die Stadt und zum anschließenden Straßenfest. Lasst uns unsere Wut auf die Straße tragen und einen Ort genießen, um Kontakte zu knüpfen und unsere Vorstellungen von einer befreiten Gesellschaft zu diskutieren. Darüber hinaus ist nicht zu vergessen, dass es genauso revolutionär sein kann, den öffentlichen Raum für unkommerzielle Entspannung und Spaß zurückerobern.

Für Deutschland keinen Finger krumm!

Den gesamten Aufruf könnt ihr hier lesen: (mehr…)

FLTI*-Wochenende im L!Z Bonn: 2.-4. Dezember

Am ersten Dezemberwochende findet im libertären Zentrum Bonn, Rathausgasse 6, ein Wochenende für Frauen*, Lesben*, trans*- und inter* Personen statt. Dabei wird es neben leckrem veganen Mitmachbrunch, feministischen Film_en, Musik,Verschlüsselungsworkshop und Sport auch unseren Anarcha-Feminismus Vortrag (Samstag, 15Uhr) zu hören geben.

Zwar sind wir nicht direkt an der Organisation des Wochenendes beteiligt, möchten euch aber trotzdem dazu einladen! Aktuellere Infos zu Uhrzeiten und Programm findet ihr hier.

Allgemeine Infos über den Sinn von FLTI*- Freiräumen könnt ihr hier nachlesen.

Zuckerschock in der BarBarra

Montag, 19.September
BarBarra
Liebigstraße 25, Köln
(KVB Linie 5 bis H Liebigstraße)
18h – FLTI-Cryptoparty
20h – Kneipe

Wir öffnen die Kneipe des SSK Ehrenfeld und sorgen für Zuckerwatte, Popcorn, alkoholfreie Cocktails und andere vegane Leckereien. Dabei wird kein Alkohol ausgeschänkt und der Raum bleibt rauchfrei.

Vorher wird es ab 18h eine Cryptoparty nur für Frauen, Lesben, trans* und inter*- Personen geben. Kommt also schon früher vorbei, wenn ihr über sichere_re Nutzung von Internet, PC und Smartphone lernen möchtet und bringt eure Geräte mit. Das Ganze möchten wir als Skill Sharing gestalten.

(mehr…)

Kommt zum Klimacamp im Rheinland (19.-29. August)

Wir nutzen das Sommerloch um mit Vorträgen und Infotisch durch NRW zu touren. Zuletzt haben wir uns über Einladung von und Vernetzung mit dem Hambacher Forst, dem Total Liberation Weekend in Wuppertal und dem Queer-feministischen Sommercamp in Münster gefreut.

Der nächste Stop ist das Klimacamp, wo ihr Vorträge von uns über Anarcha-Feminismus sowie feministische und anti-rassistische Perspektiven auf Gewalt, Pazifismus und Militanz hören und mit uns darüber diskutieren könnt. Auch das Anarchistische Kollektiv Köln wird mit Vorträgen über Emma Goldman sowie anarchistische Strömungen vor Ort sein. Wir freuen uns besonders auf das queer-feministische Barrio, zu dem wir einiges an Infomaterial mitbringen werden.

Der Kampf um’s Klima geht uns alle an!

Mehr Infos auf der Klimacamp Website.

Für eine Dritte Option beim Geschlechtseintrag! Demo in Karlsruhe am 2.September

Die Kampagne Dritte Option zieht bald mit ihrer Klage für einen dritten Geschlechtseintrag vor das Bundesverfassungsgericht – wir sind solidarisch mit der Forderung und rufen dazu auf, Kampagne und Demonstration zu unterstützen.

„Wir, die Kampagne für eine dritte Option beim Geschlechtseintrag, wollen Raum und Sichtbarkeit schaffen für alle Geschlechter jenseits von Mann* und Frau*.
Immer wieder wird behauptet es gäbe eine “Natürlichkeit” von genau zwei Geschlechtern. Dabei wird diese erst mit Gewalt hergestellt – durch Operationen an intergeschlechtlichen Kindern ohne deren Zustimmung, durch das Pathologisieren, also für krank erklären, von Inter* und Trans*, durch das Unsichtbar machen und Ignorieren von allen, die jenseits von Mann* und Frau* existieren.
Menschen, die nicht als Mann* oder Frau* leben, sind keine neue Erscheinung. Sie gab es schon immer und wird es immer geben. Es wird Zeit für eine rechtliche Anerkennung dieser Tatsache.

DEMONSTRATION AM FREITAG, 2. SEPTEMBER 2016 VOM BUNDESGERICHTSHOF ZUM BUNDESVERFASSUNGSGERICHT IN KARLSRUHE – BEGINN UM 17 UHR VOR DEM BUNDESGERICHTSHOF (HERRENSTRAßE 45A)“

Mehr Infos und den gesamten Aufruf unter:
www.dritte-option.de
www.facebook.com/dritteoption
Twitter: @DritteOption

Anarcha-feministischer Aufruf zum libertären 1. Mai in Bonn (+ FLTI-Block und Soliparty)

Der 1. Mai steht traditionell im Zeichen der Arbeiter_innenbewegung. Bezug genommen wird dabei in der Regel primär auf die offensichtlichen Ausbeutungsverhältnisse, die alle arbeitenden Teile der Gesellschaft – teils stärker, teils weniger stark – betreffen. Wir möchten diesen Blick mit unserem Aufruf und auf der Demo um feministische Perspektiven erweitern.

(mehr…)